MILCH MACHT MÜDE MÄNNER – KRANK?

Das unzensierte Online-Seminar zum Einfluss von Milch und Milchprodukten auf unsere Gesundheit – mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen!

  • Milch – eine Autobiographie.
  • Die Tücken der moderne Milchproduktion.
  • Das vermeintlich vielseitigste Nahrungsmittel: Was ist wirklich drin in der Milch?
  • Der feine aber fatale Unterschied zwischen Kuhmilch und Muttermilch.
  • Waum Laktoseintoleranz keine Erkrankung ist!
  • Käse – ein modernes Anabolikum für die Showbühne.
  • Was haben Milchbärte mit Brust- und Prostatakrebs zu tun?
  • Diabetes mellitus durch Milch? Die insulinotrope Wirkung von Milchprodukten.
  • Problem beta-Casein – eine Ursache von Autoimmunerkrankungen?
  • Trinken Engländer gesündere Milch? Was verspricht die A2- gegen über der A1-Milch?
  • Glatt wie ein Kinderpopo – der Zusammenhang von Milch und Akne.
  • Xenosialitis – die immunologische Wirkung von Milchprodukten.
  • Die Sonnenseite der Milch? Über Weidebutter, Ghee, Whey-Protein, Kolostrum etc.

Nicht nur für Ärzte, Heilpraktiker, Therapeuten und Ernährungsberater geeignet! Warum Du dieses exklusive Online-Seminar auch als Patient und Sportler studieren solltest!

Liebe Kollegen, Patienten und Sportler,

vor 15 Jahren konnte ich mir im Traum nicht vorstellen, meinen Morgen-Kaffee ohne einen Schuss Milch zu trinken. Nie wäre ich auf die Idee gekommen, auf Milch in meinem „Sportlermüsli“ zu verzichten, geschweige denn auf die Käsestulle für zwischendurch. Auch der Milchshake mit Wheyprotein war nach einer harten Trainingseinheit im Gym oder in der Halle für mich obligatorisch. Aber: Seit der Jugendzeit plagten mich Verdauungsstörungen, die von Ärzten als psychosomatisch abgetan wurden. Erst nach meinem Sportstudium und der Phase, als ich als Sportler mit diversen Ernährungsrichtungen herumexperimentierte, fiel mir auf, dass sich durch Milchverzicht nicht nur der Darm besserte, sondern auch andere Symptome. Daraufhin begann ich vor über 10 Jahren, mich mit dem Einfluss von Nahrung auf unser Immunsystem zu beschäftigen, beriet Sportler und Patienten (vor allem Autoimmunerkrankungen) und tauchte immer tiefer in das Wirkspektrum unserer vermeintlichen Lebenssmittel ein.

Milch und Milchprodukte werden von allen führenden Fachorganisationen der Welt als Grundnahrungsmittel empfohlen – am besten mehrfach am Tag! Dabei hat der Mensch die längste Zeit seiner Geschichte überhaupt keine Milch anderer Spezies konsumiert. Noch vor wenigen Jahrhunderten wurde Butter höchstens als Salbe verwendet. Milchprodukte sind evolutionär neu für uns Menschen. Neu sind auch die modernen Zivilisationserkrankungen wie Diabetes, Alzheimer, Autoimmun- und Krebserkrankungen. Was haben Milch- und Milchprodukte wie Käse und Co. damit zu tun?

Dieses 3-stündige Online-Seminar ist das Ergebnis meiner wissenschaftlichen Recherchen und Erfahrungen aus unzähligen Beratungen. Ich danke allen Wissenschaftlern und Querdenkern, die es gewagt haben, gegen Mainstream („Milch ist gesund!“) und Lobby, Milch und Milchprodukte auf den kritischen Prüfstand zu stellen.

Dr. Jens Freese

DAS ERWARTET DICH

  • Über 3 Stunden vertontes Lehrmaterial mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen
  • Über 300 wissenschaftliche Referenzen in verschiedenen Kategorien zur Selbstrecherche
  • Inklusive Bonus-Video „Milch macht müde Männer munter – oder krank?“ von Dr. Jens Freese auf der Paleo Convention 2016
  • Inklusive Bonus-Symptomliste zum Selbst-Check

UNSER MILCHEXPERTE

Dr. Jens Freese

  • Doktor der Naturwissenschaften
  • Diplom Sportwissenschaftler (Deutsche Sporthochschule Köln)
  • Master in Clinical Psychoneuroimmunology (Universität Girona)
  • Sporttherapeut Orthopädie/Traumatologie (DVGS)
  • Ernährungstherapeut, Orthomolekulartherapeut (IAS/Akademie für Mikronährstoffmedizin)
  • Systemischer Coach (Institut für Angewandte Psychologie)
  • Seit 20 Jahren Chefausbilder der Deutschen Trainer Akademie
  • Über 5000 Trainer und Therapeuten in Fitness, Ernährung und Therapie ausgebildet
  • Wissenschaftsautor in nationalen und internationalen Fachmagazinen

Für wen das Paket geeignet ist!

  • Ernährungswissenschaftler/-berater/-coaches
  • Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Heilpraktiker, Ärzte
  • Sportwissenschaftler im Bereich Leistungssport oder Gesundheitsmanagement
  • Gesundheitsinteressierte Laien und Patienten mit chronischen Erkrankungen (Autoimmun, Krebs, Diabetes)
  • Menschen, die ihre Ernährung optimieren und ihre Gesundheit selbst in die Hand nehmen wollen wollen
  • Köche und Hobbyköche, Personal Fitness Trainer, Trainer im Leistungssport, Athleten und Sportler
  • Fachautoren und Journalisten, die über gesundheitsrelevante Themen schreiben

Milch macht müde Männer - krank?

79
  • ✔ Über 3 Stunden vertontes Lehrmaterial mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen
  • ✔ Bonus-Video „Milch macht müde Männer munter – oder krank?“ von Dr. Jens Freese (Paleo Convention 2016)
  • ✔ Alle Audio-Files auch als Podcast zum bequemen Hören für unterwegs geeignet
  • ✔ Über 300 wissenschaftliche Referenzen in verschiedenen Milchkategorien zur Selbstrecherche
  • ✔ Bonus-Symptomliste zum Selbstcheck

Dr. Jens Freese ist einer der wenigen Experten in Deutschland, der sich intensiv in Theorie und Praxis mit dem Einfluss von Milch und Milchprodukten auf Gesundheit & Krankheit auseinandergesetzt hat. Mich hat sein hochinteressanter Vortrag „Milch macht müde Männer munter – oder krank?“ schon auf der Paleo Convention 2015 in Berlin mehr als überzeugt!

Paul Seelhorst, Co-Founder der Plattform autoimmunportal.de

40 Jahre Neurodermitis. Ich bin von Arzt zu Arzt gewandert. Aber keiner konnte mir nachhaltig helfen. Erst seit der Beratung durch Dr. Jens Freese und dem damit verbundenen konsequenten Verzicht auf Milch und Milchprodukte hat sich mein Zustand entscheidend verbessert. Nicht nur die Hautentzündungen sind fast vollständig abgeheilt, auch meine Leistungsfähigkeit im Tennis hat sich extrem verbessert.

Frank Grote, Unternehmensberater und Tennis-Oberligaspieler (Herren 40)

„Milch macht müde Männer munter!“ Wer kennt ihn nicht, diesen kernigen Werbespruch? Zahlreiche Menschen werden durch Milch und Milchprodukte allerdings krank. Grund genug, die gesundheitlichen Auswirkungen kritisch zu beleuchten. Dr. Jens Freese ist zurecht der Frage nachgegangen, ob Milch und Milchprodukte Grundnahrungsmittel sein sollten, wie von führenden Fachgesellschaften in Ernährung und Medizin behauptet.

Prof. Dr. Jörg Spitz, Facharzt und Präsident der Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr e. V.